Die Kosten- und Leistungsrechnung (KLR) ist im Gegensatz zur Finanzbuchhaltung freiwillig, hier hindert euch kein Gesetz nach welchem Verfahren abgeschrieben wird oder wie lange die Abschreibung gehen soll. Daher hat die KLAR auch ein ganz anderes Ziel!

Die KLR will uns helfen die ganzen Daten aus dem Rechnungswesen zu verwenden und auszuwerten. Die Auswertung kann viele verschiedene Gesichter haben, zum einen bietet sie zahlreiche Schemas zum berechnen von Preisen, hilft uns Entscheidungen zu treffen ob es sich lohnt die benötigten Sachen selbst oder fremd zu beziehen, liefert wichtige Informationen an das Controlling und die Personen, die im Unternehmen investieren dürfen.

Kurz gesagt sie sind ein Add-on auf die Finanzbuchhaltung um all die Dokumentationsarbeit nicht nur für das Gesetz, sondern auch für die Performance des Unternehmens zu verbessern. Alleine schon die Möglichkeit das Unternehmen realitätsnäher abzubilden und relevante Entscheidungen treffen zu können macht diese Einheit sehr interessant. Hört man sich in vielen 1 oder 2 Mann Betrieben um, so sagen den wenigsten die Begriffe Deckungsbeitrag und Vollkostenrechnung etwas, so kann sich dahinter unheimlich viel verstecktes Potential verbergen.

Freut euch auf einige Lektionen bei denen ihr am Ende nicht nur gelernt habt, was die Kosten- und Leistungsrechnung ist, versteht wie Preise zustande kommen, Preiskämpfe geführt werden und man die Prüfung besteht, sondern auch für das private Leben um mit ein paar Milchmädchenrechnungen die ein oder andere Fehlinvestition zu vermeiden.

Wir wünschen euch viel Erfolg und Spaß beim Lernen der Kosten- und Leistungsrechnung

Euer studiumbestehen.de Team